Samsung plant Tizen Kühlschrank – What?

image

Jetzt mal im ernst, ein echtes Betriebssystem im Kühlschrank, brauch man das wirklich?
Als ich gerade mal wieder im Internet unterwegs war, hielt mein Bus bei den Kollegen von allaboutsamsung und ich stolperte über die Meldung. Wir der Name schon sagt kennen die Kollegen sich beim Thema Samsung aus bzw. wird quasi nur über dies Thema berichtet.
Aber ich schweife ab und wollte eigentlich mal mit Gedanken mach was ich mir Tizen in meinem Kühlschrank anfangen soll.

Also gut, morgens beim frühstücken das Wetter angezeigt zu bekommen mag praktisch sein, aber ich denke auch Samsung hat nicht vor einfach ein Tablet in dem Kühlschrank einzubauen. Es soll bestimmt ein Mehrwert geboten werden, an dem Samsung auf die eine oder andere Art mitverdient.

Nun ist leider noch nicht klar worauf das ganze hinaus läuft, den scheinbar soll der Funktionsumfang bis zur CES geheim bleiben.

Ich denke mal es wird eine Steuerung des Kühlschranks implementiert. Sowas gibt es zum Beispiel bei Waschmaschinen. Bei einem Kühlschrank könnte er Gerichte vorschlagen oder den Einkauf online bestellen.

Und hier wäre dann die Frage: „will man das“? Ich denke die NSA Affäre hat uns gezeigt das wir im Internet nicht alleine sind und unsere Daten nicht unantastbar. (Bevor jetzt die Leute kommen die nichts zu verbergen haben, der Bus durch das Internet fährt jetzt weiter!)

Also nach meinen Facebook-Daten, Telefonaten, Skype, Fingerabdruck kommt nun mein Kühlschrank Inhalt.

Egal wie, einen großen Vorteil bietet so ein Kühlschrank, er kann für mich Fotos von meinem Essen posten.

Kommentar verfassen