Archos kommt mit der 10ten Tablet Generation

archos_g10_intro


Schon lange gibt es Informationen zu den neuen Archos Tablet 10.1 xs der zehnten Generation. Aber außerdem werden noch zwei weitere folgen, das 97xs und das 80xs. Wenn man dem Bild auf der Archos-Seite glauben kann, das wir hier als Titelbild genutzt haben, so werden alle drei Geräte mit Android ausgeliefert. Somit stellt sich die Frage, warum ein Tablet mit 9,7 Zoll und eins mit 10,1 Zoll im Portfolio benötigt werden. Früheren Gerüchten zur Folge, wollte Archos auch Geräte mit Windows 8 RT anbieten. Hier ist also die Frage, ob es auch eine Version, z.B. vom 9,7 Zoll Gerät, mit Windows 8 geben wird.
Bekannt sind aber die Daten vom 10,1 Zoll Gerät,

Bekannt wurden schon die Preise. So sollen die Gerät der neusten Generation ab 200,-€ erhältlich sein. Ob dieses stimmt, bleibt abzuwarten. Zumindest wäre es ein realistischer Preis um mit dem 8 Zoll Gerät, gegen das Nexus 7 anzutreten.
Ein weiteren Vorteil hat das 101 auch noch, es hat ein „unverbasteltes“ Android.

Nun weiter zum Archos 101xs. 7,8mm – das reicht dem Tab, denn es ist genauso dick oder besser dünn. Dünner, als die aktuellste Version des iPad (3. Generation). Außerdem gibt es ein cooles Feature, wie ich finde: einen magnetischen Tastatur-Ständer. Die Tastatur wird magnetisch an der Vorderseite des Geräts befestigt und dient damit auch als Schutz des Displays.

Hier die technischen Daten direkt von Archos:

Lieferumfang • ARCHOS 101XS, ARCHOS Coverboard, Netzstecker, Micro USB Kabel, Dokumentation
Display • 10.1 Zoll: 1280 x 800
Betriebssystem • Android™ 4.0.3 “Ice Cream Sandwich”
Prozessor • ARM CORTEX™ Smart Multi- Core A9 mit 1.5 GHz

• 3D OpelGL (ES 2.0) Grafikbeschleuniger
Speicherkapazität • 16 GB* Flash Speicher + microSD Karten Slot (kompatibel für Karten mit bis zu 128 GB)
RAM • 1 GB RAM
Video-Wiedergabe1 • H.264 HD (HP bei L4.2, bis zu 1080p bei 30 fps und 1080i/720p bei 60 fps)

• MPEG-42 HD (SP/ASP bei L6, bis zu 1080p bei 30 fps)

• Mit optionalem Plug-In: Cinema: MPEG-2 HD (MP/HL, 1080p bei 30 fps)

• Mit den o.g. Codes kann das Tablet folgende Video-Dateiformat: AVI, MP4, MOV, 3GP, MPG, PS, TS, VOB, MKV, FLV, RM, RMVB, ASF
Audio-Wiedergabe1 • MP3

• WAV (PCM/ADPCM)

• AAC3, AAC+ 5.13

• OGG Vorbis

• FLAC

• Mit optionalem Software Plug-In: AC3 5.1
Foto-Wiedergabe4 • JPEG, BMP, PNG, GIF
Untertitel • .srt, .ssa, .smi, .sub Formate werden unterstützt
Webcam • 720p Front-Kamera mit 720p Codierung
Schnittstellen • Micro USB 2.0: Mobile Transfer Protocol (MTP)

• USB Host: Mass Storage Class (MSC) (Proprietäres USB 2.0/USB Host-Kabel separat erhältlich)

• Proprietärer USB Docking-Ausgang

• microSD Slot (SDXC kompatibel)

• Mini HDMI Ausgang (Mini HDMI / HDMI Kabel separat erhältlich)
Funk-Technologie • WiFi (802.11-n) mit WiFi Direct

• Bluetooth 4.0 / Bluetooth Smart Ready

• WiFi Direct (mit .apk)
Extras • Eingebauter Lautsprecher

• GPS

• G-Sensor

• Kompass

• Eingebautes Mikrofon
Stromzufuhr • Intern: Lithium Polymer Akku

• Extern: Netzteil/Ladekabel
Abmessungen + Gewicht • Tablet: 273 x 170 x 8 mm

• Coverboard: 273 x 170 x 5 mm

• Tablet: 600g

• Coverboard: 200g
Akkulaufzeit5 • Musikwiedergabe: bis zu 40 h

• Videowiedergabe: bis zu 7 h

• Websurfen: bis zu 10 h
Software Updates • Firmware-Updates werden bei aktivierter WiFi-Verbindung automatisch von dem Tablet aktualisiert.

• Updates sind auch zum Download verfügbar unter www.archos.com
Minimum-Systemanforderungen • Microsoft® Windows® 7, Vista, XP, od. höher + Windows

• Media Player 11

• Mac OS. X mit Transfer Files Application (nicht inklusive)

• Linux mit Android MTP Tool (nicht inklusive)

• USB 2.0 Schnittstelle
Zubehör (Anschluß via proprietärem USB-Connector) • Coverboard

• Speaker Dock

• Docking Station
*1GB = 1 Milliarde Bytes, die tatsächlich formatierte Kapazität kann geringer ausfallen.
1/ Verschiedene Bitraten, Auflösungen und/oder Dateigrößen sind möglicherweise nicht kompatibel.
2/ MPEG-4 ASP bei L6 (MPEG-4: ISO standard by Moving Picture Experts Group) ohne GMC.
3/ Geschützte AAC Dateien werden nicht erkannt.
4/ Verschiedene Auflösungen und Dateivarianten sind möglicherweise nicht kompatibel.
5/ Wiederaufladbare Akkus müssen nach Erreichen der maximalen Ladenzyklen ersetzt werden. Die Akkulaufzeit und die Anzahl der Ladezyklen sind abhängig von Verwendung und Einstellungen. Werte beziehen sich auf Tests mit geringer Hintergrundbeleuchtung.

Kommentar verfassen