DVDs und Blurays können unter Windows 8 nicht mehr abgespielt werden


Erstmal vorab, durch zusätzlich Software wird man unter Windows 8 noch immer DVDs und Blurays gucken können, nur halt nicht mehr ab Werk.
So, jetzt aber von vorne. In der finalen Version von Windows 8 wird es keine Möglichkeit mehr geben, DVDs oder Blurays abzuspielen, sofern man nicht eine zusätzliche Software installiert.
Grund dafür ist die wachsende Anzahl an Videos im Internet, so Microsoft. Denn die meisten Videos am PC kommen aus dem Internet, also von Youtube, Hulu, o.ä. Anbietern.
Durch das fehlen des DVD Decoder kann sich Microsoft die Lizenz-Gebühren dafür sparen. Davon wird der Kunde zwar bestimmt nichts spüren, aber Microsoft wird sich über ein paar Euro mehr in den Taschen bestimmt freuen.

Wer nicht auf DVDs oder Blurays am PC, Laptop oder sogar Tablet verzichten möchte, der kann auch über Microsoft selbst das Media Center erwerben, auch wenn noch nicht bekannt gegeben wurde zu welchen Preisen.
Zusätzlich zur DVD Wiedergabe kann mit den Erweiterungen dann auch digitales Fernsehen geguckt werden und aufgenommen werden.
Wenn die Microsoft Seite es richtig aufzeigt, so wird, um DVDs zu gucken, die Version Windows 8 Pro mit Media Center benötigt. Bevor ich hier jetzt aber anfange zu spekulieren, warte ich auf die Preise, die sich Microsoft vorstellt, für die Upgrades.

Quelle: MSDN

Kommentar verfassen