Apple hat die Ultrabooks nicht erfunden


Alles was toll ist hat Apple erfunden… Smartphones mit TouchScreen, Tablets und natürlich Ultrabooks mit dem MacBook. Naja, zumindest hat man oft das Gefühl, auch wenn es nicht stimmt.
TouchScreen Smartphones gab es schon vor dem iPhone mit PalmOS oder WindowsMobile. Tablets gab es auch schon vorher, wenn auch mit Windows oder vielleicht mal Linux. Aber Ultrabooks? Auch da gab es schon Geräte vor dem MacBook Air die extra dünn waren.

Schon 1998 und 2003 gab es extra dünne Geräte. 1998 bekam man für 6000$ das Mitsubishi Pedion. Dieses war schon dünner als das MacBook Air aber auch ein ganzes Stück teurer. 2003 folgte dann das Sharp Actius (siehe Artikelbild). Dieses ist noch dünner als die beiden anderen Geräte mit nur 14mm bis 20mm.

Quelle

Kommentar verfassen