3 Millionen iPads – und meins ist noch immer nicht da…


Apple berichtet es per kurzer Pressemeldung: 3 Millionen iPads von Freitag bis Montag. Das ist doch echt mal eine ganze Menge. Dabei kostet ein neues iPad doch angeblich ab 479,-€. Habe ich nun etwas verpasst, oder ist das nicht gerade wenig Geld?

Naja, wahrscheinlich liegt es im Auge des Betrachters, was viel und was wenig Geld ist. Ich warte noch auf mein iPad, doch Apple scheint sich zu weigern – trotz 100.000.000.000,-US$ auf der hohen Kante – mir einfach eins zu schenken. Somit wird es wohl dabei bleiben, dass ich kein iPad habe.
Trotzdem Glückwunsch an Apple. Sie haben es mal wieder geschafft, die Apple-Jünger zu begeistern und zu mobilisieren. Es ist Apple hoch anzurechnen, dass immer ein Update kommt, das der nächste logische Schritt ist, aber auch nicht zu dick aufträgt. Somit wird es in jeder Generation einen neuen Kaufgrund geben.

Kommentar verfassen