Sonny ist da – Die neue WordPress Version 3.3


In der Nacht wurde die neue WordPress Version 3.3 veröffentlicht. Natürlich werden nun viele anfangen Ihre Blogs zu aktualisieren, aber ist es wirklich nötig? Alle Nerds werden sagen „JA“, oder um Barney Stinson (HIMYM) zu zitieren: „Neu ist immer besser“. Aber welche Funktionen bietet WordPress 3.3, was und besser und was vielleicht schlechter?

Die neue WordPress-Version bietet eine komplett neue Toolbar. Diese soll nicht nur optisch besser sein, sondern die Arbeit erleichtern. Wie ich wende macht die Gruppierung nach Themen das ganze etwas übersichtlicher. Bei der alten Version hatte ich immer das Gefühl, nicht zu wissen, wo ich gerade hinklicken muss.

Eine weitere neue Funktion ist der neue Medien-Uploader. Statt wie bisher 4 Buttons um Dateien hochzuladen, gibt es nur noch ein Symbol um alle Dateitypen hochzuladen. Außerdem hat dieser nun ein Drag&Drop Uploader. Somit können Dateien einfach abgelegt werden, um diese hoch zu laden.

Ach das Menü im Admin-Bereich wurde überarbeitet und noch effektiver gemacht. Per Mouse-Over öffnen sich nun die einzelnen Menüpunkt von Kategorien. Somit ist es nun noch einen Klick schneller, um zum gewünschten Ziel zu kommen. Eine neue Seite z.B. kann nun noch schneller erreicht werden, indem man mit der Mouse über „Seiten“ fährt und auf dem sich öffnenden Menü „Erstellen“ klickt. Genauso funktioniert es auch bei neuen Artikeln oder anderen Menüpunkten.

Weitere Funktionen seht ihr in dem Video am Anfang oder auch auf dem WordPress.de Blog.

Kommentar verfassen