Falling Skies – neue Sci-Fi-Serie auf Pro7

Bildquelle: http://en.wikipedia.org

Pro7 zeigt seit 14.11. montags um 20.15 in Doppelfolgen das neue Sci-Fi-Drama “Falling Skies“ vom Produzenten Steven Spielberg. Das Endzeit-Epos erzählt in der ersten Staffel mit zehn Episoden die Geschichte von den Überlebenden einer Invasion von Außerirdischen.
Die Aliens, von den Überlebenden „Skidder“ und „Mech“ genannt, haben die Erwachsenen großteils getötet und infizieren die gefangenen Kinder mit Parasiten, um diese zu Sklaven zu machen.
Nur ein paar Überlebende stellen den Widerstand. Die Geschichte folgt diesen in Massachusetts. Tom Mason, gespielt von Noah Wyles, der Protagonist der Serie, versucht mit Hilfe einer kleinen Gruppe möglichst viele Informationen über diese Aliens und ihre Pläne zu sammeln, um die Schwachstellen für einen erfolgreichen Widerstand zu finden.
Laut Wikipedia erfährt man später, dass den Skidders ebenfalls dieser Parasit verpflanzt wurde, weshalb die Überlebenden vermuten, dass die Aliens früher Menschen waren.

Obwohl die “Mech“ anfangs ein wenig übertrieben wirken, fesselt die Serie, sobald man sich darauf einlässt. Steven Spielberg zeugt wieder sein Können im Umgang mit Special-Effects, welche die “Skidder“ teilweise realistisch wirken lassen. Wer auf Endzeit-Action, wie “Mad Max“ oder “Resident Evil“ in Verbindung mit Sci-Fi, wie “V – Die Besucher“, steht, sollte sich die Serie nicht entgehen lassen. Jemand, der mit diesen Themen nichts anfangen kann, sollte sich montags von 20.15 bis ca 22.15 lieber etwas anderes vornehmen, als Pro7 zu sehen.

Die deutschen Titel der Episoden mit Ausstrahlungsdatum:
01. Die Überlebenden (21.11.)
02. Das Arsenal (21.11.)
03. Der Kriegsgefangene (28.11.)
04. Kommunikation (28.11.)
05. Die Rettung (05.12.)
06. Sicherheit – Teil 1 (05.12)
07. Sicherheit – Teil 2 (12.12.)
08. Die Entdeckung (12.12.)
09. Meuterei (19.12.)
10. Acht Stunden (19.12.)

Kommentar verfassen